Willkommen

Edelsteine sind seit jeher als Schmuck besonders beliebt. Bereits in im Altertum wurden steine zu Schmuckstücken verarbeitet und zeigten Macht und Status ihrer Träger. Auch heute noch werden die Steine geschliffen, verfeinert und in Ringe, Ketten und andere Schmuckstücke gefasst.



In manchen Kulturen wird den Steinen auch eine magische Kraft zugesagt. Ob man das glauben möchte oder die Steine nur zur Zierde trägt, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Heute ist es nicht schwer an Edelsteine zu kommen. Denn während früher die Steine nur mühselig gefördert werden konnten, kann man viele Edelsteine heute sogar synthetisch herstellen. Für den Laien ist kein Unterschied zu den Edelsteinen zu erkennen, wie sie in der Natur vorkommen, da hier Herstellungsprozess der Natur nachgeahmt wurde. Unter großer Hitze und werden die Grundmineralien miteinander verbunden und die „künstlichen“ Edelsteine erzeugt. Das macht den Edelsteinbesetzten Schmuck heute auch bezahlbar.

Schmucksteine gibt es unzählige auf der Welt. Nicht alle werden zu den Edelsteinen gezählt, da wie der Name schon vermuten lässt, diese besonders edel und selten sind. Einfache Schmucksteine werden ebenfalls in Ringen und Ketten oder Anhängern gefasst. Sie sind dabei nicht minderwertig, nur eben günstiger. Eine Kette aus ansprechenden Schmucksteinen kann ebenso zierend sein, wie eine, mit Edelsteinen besetzte, Goldkette.

Ab 2011 ist die letzte Konsolidierungrunde zur Restrukturierung der Modellpallete der Marke Acarma erfolgreich abgeschlossen worden. Die Konzentration auf den Sektor Ehe- und Trauringschmuck konnte deutliche Wachstumsimpulse – v.a. für den europäischen Markt – setzen. Mit 3 neuen Kollektionen pro Jahr ist Acarma heute in der Lage, schnell und effizient auf sich stetig verändernde Marktbedingungen einzugehen und bieten weltweit zufriedenen Kunden moderne Schmuckstücke, die den höchsten Qualitätsanforderungen genügen.